Tätigkeiten
Unterstützung bei Rechtsfragen

Unterstützung bei Rechtsfragen

Auch der Rechtsdienst hat sich im Geschäftsjahr 2020 intensiv mit COVID-19 befasst, indem er die rechtlichen Grundlagen für diverse Dokumente, welche die FMH ihren Mitgliedern zu diesem Thema zur Verfügung stellt, erarbeitet sowie die entsprechenden Rechtsauskünfte erteilt hat.

Daneben wurde gemeinsam mit der SAMW der Leitfaden «Rechtliche Grundlagen im medizinischen Alltag» aktualisiert und neu aufgelegt.

Die FMH-Gutachterstelle hat eine Zusammenarbeitsvereinbarung mit den Delegierten der Fachgesellschaften etabliert und damit auch die Entschädigung ihrer Arbeit eingeführt. Das neue Reglement der Gutachterstelle ist implementiert und wurde von den Betroffenen sehr gut aufgenommen. Es sind bereits mehrere Anträge für die neu im Reglement vorgesehenen gemeinsamen Gutachterkonsilien-Verfahren gestellt worden. Im Berichtsjahr wurden 32 Gutachten an die betroffenen Parteien zugestellt, und es sind 82 neue Anträge auf Begutachtung bei der Gutachterstelle eingegangen.

Gemeinsam mit der SIM hat die FMH-Gutachterstelle eine Schulung für Gutachter in Arzthaftungsverfahren entwickelt und aufgrund des grossen Interesses bereits zwei Anlässe in der Deutschschweiz durchgeführt. Der für die Romandie geplante Anlass musste pandemiebedingt auf den Sommer 2021 verschoben werden.

Anzahl Rechtsauskünfte
Rechtsauskünfte: Anzahl telefonische und schriftliche Anfragen 2020
Rechtsauskünfte: Top-Themen 2020
Rechtsauskünfte: Bearbeitungsdauer 2020

Die durchschnittliche Dauer der telefonischen Anfragen liegt bei 10 bis 15 Minuten. Danach erfolgt aber jeweils noch ein Dokumentationsaufwand, sodass auch die telefonischen Anfragen insgesamt rund 25 bis 30 Minuten dauern können.

Anzahl Vernehmlassungen

Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt

FMH Generalsekretariat
Nussbaumstrasse 29, Postfach
3000 Bern 16

Tel. 031 359 11 11
info

Kontaktformular

Folgen Sie uns auf Social Media

     
© 2021, FMH Swiss Medical Association